Jakobsweg Österreich

Birgit

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
339
Ort
Bregenz
Danke, liebe Renate.
Das mache ich so. Wenn ich Lust und Zeit habe gibt es einen Beitrag, ich kann ja wenn ich wieder zu Hause bin, fertig berichten.
Hier ist es noch sehr warm und trocken. Morgen soll es regnen kommen.
Liebe Grüße Birgit
 
G

Gast

Guest
Wenn ich Lust und Zeit habe gibt es einen Beitrag
GUUUTER PLAN!
soll net so schlimm werden, mit dem regen, denk ich.
auf jeden fall drück ich dir die daumen, dass du net schwimmen musst 😈

aufmerksam + abstand halten = xund bleiben!
♥️lich ralph
 

Birgit

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
339
Ort
Bregenz
Tag 5 Schwechat - Wien

Von Schwechat geht es wieder zurück zur Brücke nach Mannswörth, hier zweigt der Jakobsweg Wien ab.
Über die Freudenauer Hafenbrücke und die Kraftwerksbrücke gelange ich auf die Donau Insel. Das Kraftwerk Freudenau ist riesig und die Schleusen faszinieren mich!
Auf dem Treppelweg entlang sehe ich Fischerboote, die Donau Fähre und eine Liftanlage für Wasserborder (keine Ahnung wie man das nennt).
Ich biege nach Kaisermühlen ab und besichtigte die Kirche Herz Jesu.
Bei der Reichsbrücke endet abrupt der Jakobsweg, er ist wegen der Brückenbaustelle gesperrt. Eine Weile irre ich herum bis ich auf der anderen Seite den Aufstieg zur Fußgängerbrücke finde. Nicht einmal die Einheimischen konnten mir helfen.
Gleich ums Eck liegt die Mexico Kirche, sie ist Franz von Assisi geweiht. Gewaltig!
An der ältesten Kirche Wiens, der Ruprechterkirche (leider geschlossen) vorbei, dann der älteste Platz Wiens mit der Anker Uhr zum Stephansdom. Gleich ums Eck, mit Blick auf den Nordturm, liegt meine Unterkunft.

Unterkunft:
Deutscher Orden Gästehaus
Singerstraße 7
+43 1 51 21 065
im Einzelzimmer 60€+Taxe ohne Frühstück (statt 82€) sicher sehr teuer für Pilger, aber es rentiert sich!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Birgit

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
339
Ort
Bregenz
Tag 6 Wien - Purkersdorf

In der Kirche vom Deutschen Orden findet eine Messe statt.
Frühstück gibt es im Café Aida.
Die Michaeler Kirche ist schon offen, an Ausgrabungen geht es vorbei zur Hofburg, über den Heldenplatz zum Sissi Denkmal. Die lange Mariahilferstraße entlang, so schön ruhig am Sonntag Morgen.
Schloss Schönbrunn ausgiebig mit Audio Guide besichtigt und im Park herumgeschlendert.
Nun der einzige nicht so schöne Abschnitt meines bisherigen Weges, aber auch das gehört zum Jakobsweg. Ein Betonweg, in einem Kanal, an der Wien entlang.
Einen Abstecher zur Wallfahrtskirche Maria Brunn bietet sich an. Eine Legende handelt von einer Muttergottesstatue, die im Brunnen gefunden wurde, obwohl sie erst viele Jahre danach entstand.
In Purkersdorf gibt es eine Jakobskirche mit Stempel und Jakobus Statue davor. Durch eine Glasscheibe in der alten Poststation kann man die letzte Postkutsche betrachten.

Unterkunft:
Pension Wachter
Wienerstraße 69 (ca 3 km vor der Jakobs Kirche)
+43 223163 386
EZ 45€+Taxe ohne Frühstück, teuer für Pilger, aber sehr schön
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraxi

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
198
Punkte Reaktionen
162
Ort
Niederösterreich
Beruf
Noch im Arbeitsleben
Mich hat dieser Betonweg schon irgendwie fasziniert und inspiriert (,siehe Schrittgröße), weil es Wien von einer komplett anderen Perspektive gezeigt hat.
dieses Bild ist in etwa bei der Staumauer des Wienfluss Rückhaltebeckens entstanden.
Im Rücken war die Westausfahrt der A1, vor mir die Westbahn nach Westen gleich nach dem Bf Hütteldorf, ein unvorstellnar ruhiger Platz.
In der Pension Wachter waren wir auch soweit ich das in Erinnerung habe,
Wir hatten zwar Frühstück dabei , war auch das teuerste Quartier der ganzen Strecke, und die Freundlichkeit haben sie auch nicht wirklich gepachtet gehabt.
 

Anhänge

  • IMG-20180910-WA0011.jpg
    IMG-20180910-WA0011.jpg
    307,9 KB · Aufrufe: 8

homren

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
313
Punkte Reaktionen
324
Ort
Wien-Donaustadt
Website
westwaerts-jakobsweg.at
für mich wars entlang vom Wienfluss auch nicht unangenehm. Dafür hat sich die Donauinsel gezogen, wahrscheinlich weil ich die so gut kenn.
Die nächste Etappe (die du ja schon längst gegangen bist) ist dafür wunderschön.
Danke für die Erinnerungen:) aber wie gesagt, nicht zwanghaft schreiben ;)

Weiterhin einen schönen Weg wünscht
Renate
 

Birgit

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
339
Ort
Bregenz
Danke Renate und Kraxi für eure Erfahrungen.
Heute war ich schon um 14:00 Uhr in Mautern. Pilgerarbeit und Sehenswürdigkeiten waren schnell erledigt, keine Pilger zum ein Schwätzle halten, darum habe ich Zeit zum Schreiben. 😀
 

Birgit

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
339
Ort
Bregenz
Tag 7 Purkersdorf - Siegersdorf

Ein wunderschöner Weg durch den Wald führt auf den Troppberg. Auf einmal ist der Jakobsweg wegen Waldarbeiten gesperrt. Was tun? Trotzdem marschiere ich durch und begegne zum Glück keinem Waldarbeiter.
Irgendwo las ich von römischen Hügelgräbern. Das sieht man wirklich nur Hügel, es rentiert sich nicht sie zu suchen.
Nun stürmt es so stark, dass ich mich nicht traue, auf die Warte zu steigen. Schade!
Längere Zeit verbringe ich bei der Kloster Ruine 'Im Paradies', ein mystischer Platz.
Dann durch die Orte Ried am Riederberg (Pfarrkirche Hl. Johannes d. Täufer - geschlossen) Elsbach (Dorfkapelle zu den heiligen Schutzengel - offen) und Sieghartskirchen (wehrhafte Pfarrkirche Hl. Margaretha - geschlossen, aber eine offene Pizzeria).
In Siegersdorf gibt es einen Jakobs Brunnen, einen Bildstock mit Jakobus und eine Selbstversorgerhütte.

Unterkunft:
Selbstversorgerhütte von Gabi und Franz
ein Blockhaus in ihrem Garten mit Pool (ein Wahnsinn!!)
gleich am Ortsbeginn beim Brunnen hinunter
+43 664 82 07 027
Übernachtung + Abendessen + Frühstück gegen Spende
 
Zuletzt bearbeitet:

Birgit

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
339
Ort
Bregenz
Tag 8 Siegersdorf - Herzogenburg

Heute regnet es den ganzen Tag. Nach einem feinen Frühstück von Franz starte ich im Regenponcho und mit Gamaschen.
Durch die NÖ Landesgartenschau geht es hinauf zur Wilhelm-Kisser-Jubiläumswarte.
Ich laufe auf einem matschigen Weg durch Maisfelder und den Wienerwald zur Bildeiche.
Die Eiserne Hand ist ein Kreuz, das ein Bauer für die Rettung seiner Hand gestiftet hat.
In Würmla die Pfarrkirche Hl. Ulrich besichtigt und im strömenden Regen keinen Abstecher zum Schloss gemacht.
An der geschlossenen Kirche von Diendorf vorbei, in Langmannersdorf gibt es einen Jakobus Brunnen und danach einen Santiago de Compostela Wegweiser.
Einen Abstecher gehe ich zum Mittelpunkt von NÖ, allerdings habe ich vom Rundumblick nicht viel gesehen.
Nun liegt das Stift Herzogenburg schon vor mir, doch der Jakobsweg macht noch einen großen Bogen zur Pfarrkirche Hl. Andreas in St. Andrä.
Nass komme ich im Stift Herzogenburg an und werde freundlich von einem Pater empfangen.
Das Stift kann man zur Zeit unter der Woche nicht besichtigen, die Kirche ist offen.

Unterkunft:
Pilger Herberge im Stift
Prandtauerring 2
+43 2782 83 11 235
Spende
schaut alles sehr neu aus, blitzsauber, Stockbetten mit Leintüchern, Decken, Kopfkissen und Überzüge, Handtücher
Getränke, Brot, Wurst und Käse für die Pilgerin hergerichtet
man fühlt sich willkommen
 
Zuletzt bearbeitet:

Birgit

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
339
Ort
Bregenz
Ihr Lieben,
ab heute habe ich eine Pilger Begleitung. Da kann ich die Freude mit jemandem teilen.

Buen camino!
Birgit
 

Birgit

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
339
Ort
Bregenz
Hallo ihr Lieben,
ich bin in Marchtrenk. Ich melde mich bald wieder!
Buen Camino!
Birgit
 

homren

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
313
Punkte Reaktionen
324
Ort
Wien-Donaustadt
Website
westwaerts-jakobsweg.at
Hallo Birgit,

du hast ja wirklich ein Traumwetter erwischt. Das ist gut, denn morgen bist nach der Stadt Wels ein Stückerl im "Urwald" unterwegs, Natur pur 👍 :)

Weiterhin buen Camino und liebe Grüße
Renate
 

Birgit

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
339
Ort
Bregenz
Liebe Renate,
das war wirklich wunderbar und die Wallfahrtskirche in Stadl Paura wunderschön!
Liebe Grüße Birgit
 

Monika

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
274
Ort
Salzburg
Servus Birgit,
kannst mir bitte Montag Abend Bescheid geben, wann Du am Dienstag in Salzburg
vorauss. eintreffen wirst.

Guten Weg und lieben Gruß von Monika.
 

Birgit

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
339
Ort
Bregenz
Hallo ihr Lieben,
ich bin in Strass im Zillertal und habe nette Begleitung. Da fehlt mir die Zeit zum Schreiben. Meine Berichte kommen ganz bestimmt!
In Salzburg hat uns ein Camino Engel empfangen, die Stadt gezeigt und uns am nächsten Tag die gefährliche Straße erspart, der Jakobsweg war gesperrt.
Danke schön, liebe Monika!
Buen Camino!
Birgit
 

Monika

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
274
Ort
Salzburg
Hallo Peregrinas,
habe mich sehr gefreut euch kennenzulernen, war supernett!
Wünsche euch weiterhin einen guten Weg, Wetter und Unterkunft.

Lieben Gruß von Monika.
 
Oben