neuen Pilgerstammtisch einrichten - bitte um Tipps

superfrauandrea

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
179
Punkte Reaktionen
199
Hallo Alle, speziell aber Ralph.

Wir haben so in Gedanken, auch in unserer näheren Heimat, der Obersteiermark, einen Pilgerstammtisch zu eröffnen.
Habt ihr für uns so Ideen, wie so was ablaufen kann oder soll das "nur" eine Zusammenkunft mit Tratsch und Austausch sein? Monatliche Themen vorschlagen? Wie kann ich für den Stammtisch Werbung machen - (FB, Freundeskreis, ev. örtliche Zeitung?).

für Tipps und Inputs sind wir sehr dankbar.
lg. A&E
 

homren

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
313
Punkte Reaktionen
324
Ort
Wien-Donaustadt
Website
westwaerts-jakobsweg.at
Hallo Andrea,

Ralph ist mit seiner "Lady" unterwegs.
Bei uns in Wien funktioniert das über FB. Da musst eine Gruppe erstellen. Die heißt bei uns Jakobspilger aus Wien. Paul Baumann hat das bei uns vor langer Zeit in die Wege geleitet. Vielleicht kannst ihn kontaktieren über FB.
Werbung natürlich auch über Mundpropaganda und ein passendes Lokal müsste es sein, das gut erreichbar ist.
Themen haben wir keine. Fragen ergeben sich sowieso beim Stammtisch. Also Tratsch und Austausch ist es bei uns und immer lustig.
Margit hat die Gruppe von Paul übernommen, da er nicht mehr dabei sein kann. Sie kann ich auch noch fragen. Allerdings sind wir mit ihr ab morgen am Jakobsweg in Südtirol für eine Woche unterwegs. Da kann ich dir erst Bescheid geben wenn wir wieder daheim sind. Bis dahin bekommst sicher noch pos. Antworten und Ralph ist dann auch wieder da.
Gute Idee, wer weiß, wenn ich meine Familie besuche ergibt sich bei mir ein Dabeisein?

Lieben Gruß
Renate
 

Ulrich Altenhofen

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
527
Punkte Reaktionen
283
Ort
Göppingen
Beruf
Rentner
In Sindelfingen gibt es seit mehr als 15 Jahren einen Pilgerstammtisch. Die Idee dazu stammt wohl von Mitgliedern Stuttgarter Vereins Ultreia , deren Herberge in La Faba wohl einige kennen. Für den Erfolg halte ich zwei Punkte für besonders wichtig: 1. Es gibt jemand, der oder die die Organisation übernimmt. In diesem Fall ist es Uschi Berghaus, Kontakt hier , die die Teilnehmer mit E-Mail einläd und den Termin an die lokale Zeitung meldet. 2. Ein Lokal, das einen angenehmen Aufenthalt bietet und keine Miete oder Konsum von mindestens 20 € verlangt.
In dem Fall des Sindelfinger Stammtischs gibt es nur selten ein besonderes Programm wie z.B. einen Film über Pilgern oder für einen der nächsten Termine ist eine Wanderung auf dem Jakobsweg Winnenden - Esslingen geplant.
 

superfrauandrea

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
179
Punkte Reaktionen
199
ich bedanke mich schon mal bei euch für eure Inputs.

Das Thema werden wir nach unserem Einsatz in Vairao im Juni nochmals "behirnen" und uns dann auf die Suche nach einem Lokal machen.

Vielen lieben Dank!
 

Donnersohn

der Pilgervirus hat mich erwischt
Beiträge
179
Punkte Reaktionen
158
Website
www.jakobusgesellschaft.eu
Ich habe vor einigen Jahren einen Pilgerstammtisch gegründet. Teil des Erfolgs ist die Örtlichkeit. Ich hatte mich nach einer Möglichkeit in einem Gemeindehaus erkundigt. Dort hatten wir Glück, einen geeigneten Raum mit Küche gegen Spende zu bekommen. Im Gegensatz zu gastronomischen Örtlichkeiten haben wir Ruhe, keinen Verzehrzwang und sind unter uns. Verpflegegung ist das "Pilgerbuffett", jeder bringt etwas mit. Es gehört natürlich etwas Reklame dazu. Zeitung, Aushang und soziale Medien brachten mit der Zeit Zulauf, wobei ich in der hiesigen Jakobusgesellschaft etabliert und mittlerweile auch einer der Vizepräsidenten bin, und etliche Pilger in der Gegend kannte. Eine gwisse Regelmässigkeit, wie bei uns der 2. Montag im Monat, hat dazu beigetragen, dass die Gäste den Termin im Kopf haben. Der Stammtisch selbst ist in erster Linie ein gemütliches Zusammensein, die Leute quatschen miteinander und können sich austauschen. Manchmal gibt es auch Bildvorträge von Pilgertouren. Wir sind regelmässig über zwanzig Personen.

Gruß Olaf
 

Hermann Josef Jansen

Peregrin@ Veteran@
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
122
Hallo Andrea !

Wir, 2 Pilger aus Bocholt haben uns 2008 auf den Frances kennengelernt, Er war mit dem Rad unterwegs nach SdC und ich zu Fuß. Im Jahr 2010 haben wir dann einen Pilgerstammtisch gegründet, und es war ein voller Erfolg. Als erstes haben wir eine Räumlichkeit gesucht und gefunden. Es ist ein Lokal was unter anderen auch einen kleinen Saal anbietet. Dieser wurde uns auch kostenlos zur Verfügung gestellt. Gut man erwartet von uns auch einen gewissen Verzehr.
Danach haben wir das Treffen durch die Tageszeitung und in diesen Billigzeitungen unter der Rubrik Veranstaltungen des Öfteren veröffentlichen lassen. Das Treffen war ein voller Erfolg , wir haben nicht mit soviel Zulauf gerechnet, wir hatten auf Grund der Saalgröße Platz für maximal 35 Personen. So das einige Interessenten wegen Platzmangel leider wieder gegangen sind. Haben dann auch besprochen das wir uns am ersten Mittwoch im geraden Monat immer treffen werden, das reicht auch m. E. Zwischenzeitlich hat sich der Kreis auch verkleinert, da sich viele auch über Facebook Informieren und für den Pilgerstammtisch kein Interesse mehr haben.
Selbst vom harten Kern sind nur noch wenige die noch auf den Pilgerweg gehen wollen (Alters bedingt). Nun sind wir uns aber einig geworden das wir ganz sporadisch immer nur noch kurze Wanderungen ca. 10 km machen wollen.
Weiterhin machen wir aber immer noch die Mitteilung vom Stammtisch in den Zeitungen öffentlich, in der Hoffnung das auch noch mal ein paar zukünftige Pilger zu uns stoßen und sich weiter für ihren Weg informieren wollen.

Ich wünsche dir auch viel Erfolg für euren zukünftigen Stammtisch.

Buen Camino

Hejo
 
Zuletzt bearbeitet:

Reini

Peregrin@
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
7
Ort
Prutting
Beruf
Bank/ Senior Key Account/ Beamter
Hallo Pilger*innen! Ich wollte Euch kurz informieren, das es im Raum Oberbayern/ München einen Pilgerstammtisch gibt. Es handelt sich um den "Stammtisch der Jakobswegpilger; Oberbayern/ München". Die Events sind hervorragend besucht (mind. 25 Teilnehmer). Es gibt auch einen facebook-Auftritt. Der nächste Stammtisch findet am 12.08.2022 um/ ab 18.00 Uhr (Tapas Bar La Tasca Nueva/ Mettinghstraße 2; 80634 München) statt. Alle Pilger-Interessierte sind herzlichst dazu eingeladen.

Buen camino,

Reini
 
Oben